Beratungsstelle für Frauen bei sexualisierter Gewalt
Hier ist ein Foto. Darauf sieht man fünf Hände mit verschiedener Hautfarbe, die übereinander gelegt werden.
image

Frauennotruf Bielefeld e.V.

Der Frauennotruf Bielefeld e.V. arbeitet seit 1982 zum Thema sexualisierte Gewalt. Wir beraten und unterstützen Frauen und Mädchen ab 16 Jahren, die sexualisierte Gewalt erleben oder früher erlebt haben. Wir beraten auch Bezugspersonen: Familie, Freunde oder professionell Helfende.

  • Beratungen sind vertraulich, kostenlos und auf Wunsch anonym.
  • Der Frauennotruf bietet einen Schutzraum, weil nur Frauen die Beratungsräume nutzen dürfen.
  • Der Frauennotruf macht Öffentlichkeitsarbeit zum Thema „sexualisierte Gewalt gegen Frauen“.
  • Wichtige Arbeitsbereiche der Beratungsstelle sind auch die Vernetzung und die politische Arbeit.

Zum Thema „sexualisierte Gewalt“ gibt es viele Vorurteile. Es ist nicht leicht, über sexualisierte Gewalt zu sprechen. Viele Frauen schämen sich. Viele Frauen haben Angst. Viele Frauen machen nach einer Tat keine Strafanzeige.

Die Öffentlichkeitsarbeit, die Vernetzung und die politische Arbeit des Frauennotruf Bielefeld e.V. sollen erreichen:

  • die Menschen kennen das Thema besser, haben weniger Vorurteile
  • die Situation von Betroffenen wird besser verstanden
  • betroffene Frauen und Mädchen können wieder Mut fassen
  • Beratungs- und Unterstützungsangebote sind bekannt

Wenn Sie Beratung oder Informationen brauchen, wenden Sie sich bitte an uns!

Das ist der Exit-Button.
Auf deutsch heißt das „Ausgang-Knopf“.
Sie können hier klicken,
dann wechselt die Seite schnell zur Suchmaschine „google“.

Das können Sie nutzen,
wenn plötzlich jemand in den Raum kommt:
dann kann die Person nicht sehen,
dass Sie hier Hilfe suchen.

Achtung: wenn Sie auf „Seite zurück“ klicken (Pfeiltaste),
erscheint wieder die Seite von Frauennotruf Bielefeld e.V.